Wasserkreislauf

Alles beginnt mit den Regentropfen, die im Erdreich versickern und bei ihrer Reise durch die Tiefen des Waldbodens und durch die Gesteinsschichten gereinigt werden. Hier bleiben sie zwischen 7 und 10 Jahre. Das mit Mineralsalzen und Spurenelementen angereicherte Wasser tritt dann im Herzen der HENNIEZ Domäne zu Tage. 7 Wasserquellen aus dem gleichen Einzugsgebiet, das allgemein als «Sillon d’Henniez» bekannt ist, liefern die erforderlichen Mengen für die Abfüllung von durchschnittlich 20 bis 22 Kubikmeter pro Stunde, in einer Temperatur zwischen 9°C und 11.5°C, je nach Jahreszeit.

Die Henniez-quelle

Das HENNIEZ Mineralwasser stammt direkt aus dem Gebiet oberhalb des Dorfes, der Domäne von Henniez, die sich über eine Fläche von beinahe 120 Hektaren erstreckt. Seine natürliche Quelle liegt ideal zwischen Wiesen und Wäldern mit Fichten, Birken, Eichen, Linden, Haseln und Kastanien... über 70'000 Bäume bilden einen naturbelassenen Schutzgürtel um die Quelle.

Besuchen Sie unsere Fabrik (Aufgrund der Situation COVID-19 sind die Besuche in der Fabrik momentan nicht möglich. Besten Dank für Ihr Verständnis.)

Wenn Sie erfahren wollen, wie unsere Getränke in die Flasche und schliesslich zu Ihnen auf den Tisch kommen, besuchen Sie uns für eine Führung durch die Abfüllanlage in Henniez. Führungen sind nur mit Voranmeldung möglich (April bis Oktober, Montag bis Donnerstag). Kinder sind ab 10 Jahren zugelassen. Die Führung findet in Gruppen von 12 bis 30 Personen statt. Benützen Sie am besten die öffentlichen Verkehrsmittel: Der Bahnhof von Henniez (Linie Lausanne-Payerne) ist nur ungefähr 5 Gehminuten von unserer Fabrik entfernt.